HOME REVIEWS CONTACT NEWS ARCHIV

Lesezeit: 5 Min. | Autor: FM



So viel Geld braucht ihr, um ein Online Casino Schweiz legal zu betreiben


Genau um diese spannende Frage soll es heute gehen. Wir möchten beleuchten, welche Kosten auf euch zukommen, wenn ihr als Unternehmer in die Welt der Online Casinos eintretet. Dabei wollen wir aber nicht nur auf die Kosten der Gründung selbst eingehen, sondern auch noch links und rechts ein wenig genauer hinschauen.

Dafür haben sich die Experten von CHef für Schweizer Spieler in ihr Denkerkämmerchen zurückgezogen und gründlich recherchiert. Wir haben viel nachgelesen und nachgefragt, um euch heute diesen Artikel präsentieren zu können. Wir hoffen, ihr habt Spaß daran, denn es ist viel Arbeit eingeflossen, um euch so etwas präsentieren zu können.

Was braucht man um Schweizer Online Casinos zu eröffnen?

Die kurze Antwort: Kapital und Geduld. Wir wollen aber natürlich etwas genauer schauen, was Casinos der Schweiz auszeichnet und womit Schweizer Spieler erwarten. Zunächst werden ihr feststellen, dass die Websites der großen Casinos immer eines sind: professionell. Sei das nun das Casino Bern, Grand Casino Baden, Casino Luzern, Casino Interlaken, Casino Neuchâtel oder das Casino Davos. Diese Anbieter sind vor allem professionell und das sieht man eben auch beim Spielangebot. Das alles soll heißen: Spart nicht an den falschen Stellen. Schweizer Spieler erwarten von einem Anbieter, dass es zu den Top Online Casinos gehört.

Kosten einer Gesellschaftsgründung und -eintragung

Kaufe die passende Software für Online Spielbanken

Wir hatten es bereits angerissen, aber nun wollen wir auf die Spieleauswahl beim Online Glücksspiel genauer eingehen. Denn diese ist unverzichtbar für Online Casinos der Schweiz. Niemand im Internet wird eure Casinospiele spielen wollen, wenn ihr nicht online Slots der besten Anbieter in Betrieb habt.

Auch wenn es also etwas teurer sein kann, holt unbedingt die Bewilligung namhafter Anbieter ein. Das kann etwa NetEnt, Evolution Gaming oder auch PlayTech. Diese Anbieter sind nicht nur Spielern gut bekannt sondern haben auch ein breites Portfolio für Online Spiele im Gepäck. Neben den begehrten Online Slots gibt es hier Live Casino Spiele mit einem Live Dealer, Video Poker, Video Slots und viele andere Spiele. Wir wiederholen nochmals: Namhafte Spielehersteller sind eine gute Möglichkeit, die Kraft eures Glücksspiel Angebots für Online Glücksspiele ordentlich nach oben zu treiben.

Erwirb eine Glücksspiel Lizenz

Noch eine Lizenz? Ja und die ist mindestens genauso wichtig wie die Lizenz der Anbieter für Spiele. Denn Schweizer Online Casinos brauchen zweierlei Lizenzen. Einerseits benötigt ihr eine Konzessionserweiterung von der Spielbankenkommission ESBK. Das hat den Sinn, dass Online Casinos in der Schweiz zwar legal sind, aber nicht jeder einfach so eines betreiben kann. Vielmehr braucht es diese staatliche Glücksspiellizenz, damit ihr ein Schweizer Online Casino betrieben dürft.

Wir hatten aber gerade von zwei Lizenzen gesprochen. Die zweite benötigt ihr zwar nicht Gesetzes wegen, euer Spieltisch wird aber traurig leer bleiben, wenn diese zweite Lizenz fehlt. Wir reden natürlich von der Lizenz einer Glücksspielbehörde. Die bekannteste und seriöseste ist dabei die Malta Gaming Authority. Lasst euch nicht davon ablenken, dass ihr Sitz im Ausland liegt. Das liegt daran, dass sie europaweit auch im Ausland für Sicherheit in den Online Casinos sorgt. Wie gesagt, die Gesetzgebung hat beim Glücksspielgesetz keine Pflicht im Geldspielgesetz für den Online Casino Test vorgesehen, es ist aber in eurem eigenen Interesse.

Die Kosten einer Website und App

Das Internet ist nicht billig! Es ist aber nötig. Dazu müsst ihr euch nur vergleichbare Anbieter wie das Grand Casino Baden oder auch andere Casinos in der Schweiz anschauen. Denn ein Schweizer Casino, egal ob es auf Sportwetten oder ein VIP Programm setzt, muss den Spielern zugänglich sein. Hier gilt nochmals: Seid nicht wie der Bundesrat und spart an der falschen Stelle. Sichtbarkeit ist für ein gutes Verhältnis mit den Spielern für Online Casinos für Schweizer das A und O. Die Kosten für eine gute Website für Online Casinos der Schweiz kann sich schon mal auf mehrere Tausend Franken belaufen, aber mit dieser Möglichkeit muss man schon vorher rechnen.

Die Kosten einer erfolgreichen Marketingstrategie

Wenn ihr ein neues Online Casino Schweiz gründen wollt, müssen Spieler auch davon erfahren können. Schließlich gibt es von viele andere Online Casino der Schweiz in denen sie spiele spielen könnten. Damit die Spieler aber bei euch Spielen an den Spielautomaten und nicht bei der Konkurrenz braucht ihr mehr als Top Slots. Die hat in der Schweiz nämlich beinahe jedes Online Casino, das von der Spielbankenkommission zugelassen wurde. Um euer Casino herausstechen zu lassen, braucht ihr neben Spielautomaten also eine Marketing Strategie. Hier gibt es zahllose Ansätze, die alle verschieden teuer für die Spielbanken sind.

Eine beliebte Methode ist der Bonus. Denn mit einem netten Bonus, meistens in der Form eines Willkommens Bonus, fühlen sich Spieler gleich zu deinen Spielautomaten hingezogen. Oder sie sehen euren Bonus auf einer Casino Review Seite und Fragen sich, warum sie eigentlich nicht diesen Bonus bei euch nutzen anstatt irgendwo fruchtlos Poker im Live Casino zu spielen. Solltet ihr euch also fragen, welche Marketing Strategie sehr viel Erfolg für eure Schweizer Spielbanken haben wird, ist unser heißer Tipp ein saftiger Bonus, der Spieler in der Schweiz anlockt.

Kapital für Auszahlungen an Spieler

Alle Spielbanken sollten aus Fairness gegenüber ihren Spielern nicht nur mit einem dicken Bonus werben, sondern diesen Bonus auch schnell auszahlen, wenn er umgesetzt wurde. Ihr könnt auch ziemlich schnell ziemlich viel Ärger mit der ESBK bekommen, wenn sich Spieler der Schweiz dort reihenweise beschweren. Daher sollte dein Casino es wie die anderen guten Casinos machen und für das Spielen der Schweizer auch rechtzeitig auszahlen. Dafür müsst ihr immer genügend Kapital bereithalten. Am Ende freuen sich die Schweizer, die bei euch sind und die ESBK ist auch nicht hinter euch her. Das dürfte für Schweizer Casinos immer sehr beruhigend sein.

Sonstige Key Points

Wenn ihr den schweizer Markt erobern wollt, müsst ihr neben den harten Fakten, die wir oben schon behandelt haben, insbesondere ein kräftiges Image aufbauen. Ihr müsst dem Markt klarmachen, dass ihr es ernst meint und seriös seid. Das kann natürlich mit Marketing Strategien erreicht werden, es gibt aber noch mehr. So existieren viele Casino Review Seiten, denen Spieler vertrauen. Fragt dort mal an, ob sie euer Casino reviewen können. Das treibt die Bekanntschaft und den Vertrauensgrad nach oben. Abschließend ist auch nochmals festzuhalten, dass nichts im Leben ganz ohne Probleme abläuft.

Neben diesen Punkten gilt auch wie in anderen Branchen: Networking ist heutzutage wichtiger denn je. Nutzt die Möglichkeiten die ihr in den sozialen Medien habt, und verbreitet dort euer Casino, damit möglichst viele davon erfahren.

Fazit

Ein Online Casino zu gründen und später zu betreiben ist natürlich nicht billig. Es ist aber lohnenswert, wenn ihr die obigen Schritte und Tipps beachtet. So könnt ihr eine Spielhalle eröffnen, die euren Kunden einiges bietet und auch viel Profit für euch abwirft. Folgt aber unbedingt den gesetzlichen Vorgaben sowie denen der Malta Gaming Authority, damit sich keiner an eurem Geschäft stört. Wenn ihr diese Schritte beachtet, sollte eurem unternehmerischen Erfolg nichts mehr im Weg stehen!




Content Copyright (c) 1995-2020 GAMEFRONT Frank Michaelis, GAMEFRONT Online. All Rights Reserved. Redistribution of GAMEFRONT Content in part or in whole without prior written content is a violation of federal copyright law. All referenced company names, characters and trademarks are registered trademarks or copyrights of their respective owners. [Hinweis / Impressum / Nutzungshinweise] [Datenschutzerklärung]